Früher und Heute

Über hunderte von Jahre hat der Mensch auf Stroh geschlafen. Stroh und Heu wurden dann  mehrmals im Jahr ausgetauscht und die Säcke gewaschen.
Die Schlafräume waren kalt und gut gelüftet. Dann endlich wurden die Strohsäcke abgelöst durch 3 - teiligen Matratzen.Die  Matratzen  wiederum waren gut zu klopfen, man konnte sie leicht ins Freie schaffen, wo sie dann der Luft und den Sonnenstrahlen ausgesetzt war. Damit wurde ein Grundmaß an Hygiene erreicht.

 

Wie ist es heute...

 

Matratzen gibt es heute in ausgesprochen guten Qualitäten, mit hervorragedem Schlafkomfort. Dieses hat zu Folge, dass Matratzen sehr lange genutzt werden, 10 - 20 Jahre und länger. Weil sie sehr unhandlich und schwer sind, verbleiben sie ihr doch so langes Matratzenleben im Bett, zugedeckt und kaum gelüftet.

 

Wie geht es weiter...

 

Die oft massenhaft auftretenden Hautstaubmilben produzieren den allergen- haltigen Milbenkot. Dieser wird, vermischt mit Staub, bei jeder Bewegung aufgewirbelt, gelangt in Mund, Nase, Augen und legt sich dann auf die Haut. Staub übernimmt die Trägerfunktion für Milbenkot und Bakterien. Bis 200 g in einer Matratze, im Korngrößenbereich von 1 / 1000  bis 1 / 10 mm.
Ein Gemisch aus organischen und anorganischen Partikeln, Hautschuppen, ausgeschwitzten Salzen, Milbenkot und manch anderem. Ein Großteil verbleibt in der Matratze, wird durch Bakterienbefall ranzig und entwickelt einen unangenehmen tranigen Geruch. Der typische Schlafzimmergeruch.

 

Bedenken Sie, dass Allergien bis ins hohe Alter akut werden können !

 

Und erst einmal ausgebrochen sind sie dann in der Regel eine lebenslange Belastung.

 

Untersuchungen ergaben das: In 1 qcm Matratzenoberfläche sich 1 Mrd.Keime tummeln. Das auf einer gut besuchten Toilette sind es gerade mal 33. 000 und an einer stark frequentierten Türklinke sind es 70.000 Keime. Im Vergleich mit einer Toilette ist die Matratze die schmutzigste Stelle im Haus !

 

von 484 Matratzen im privaten Bereich 

 ( 87, 4 % )  423 verschmutzt sind.

 

von 126 Matratzen im Bereich Hotel    

( 93 , 5 % )  107 verschmutzt sind.

 

Mit einer Allergenbelastung (Milbenkot).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Mobil: +49 172 284 60 41 - Telefon/ Fax: +49 30 8825507 {© 2016 by prima-matratzenreinigung.de}